Service- & Infohotline
05241 9302-0

Das Déjà-Vu in Verl lässt Fahrschulparty aufleben

Revival: Der Déjà-Vu Club Verl, die Fahrschule Riewenherm, das Autohaus Mense und die Verkehrswacht im Kreis Gütersloh rufen die aus der Ostwestfalenhalle bekannte Feier ins Leben zurück. Die Gäste können Preise gewinnen

Verl. Von 2008 bis 2012 sind ganze Busse voller Partygänger zur Ostwestfalenhalle nach Kaunitz gefahren. Dort legten immerhin Musikgrößen, wie zum Beispiel DJ Antoine, bei den Fahrschulpartys auf. Die Feiern richteten sich an ein junges Publikum von etwa 16 bis 24 Jahren. Jetzt soll die Fahrschulparty im Déjà-Vu Club Verl neu aufgelegt werden. Am Freitag, 1. Februar, spielen die DJs Fabian Farell (Bootshaus Köln) und Noel Holler auf.

„Vor sieben Jahren gab es einen ungemeinen Hype um die Fahrschulpartys", sagt Sören Teismann, zuständig für das Marketing im Déjà-Vu Club. „Die Menschen kamen sogar aus einem Umkreis von 25 Kilometern in die Ostwestfalenhalle. Zuletzt waren etwa 3.500 Personen da." Es sei auch mittelfristig wieder das Ziel, das in Kaunitz stehende Gebäude mit Partygängern zu füllen. „2020 soll es soweit sein", sagt Teismann. „Bis dahin wollen wir die Party im Déjà-Vu Club Verl etablieren."

Preise sind für Fahranfänger interessant

Bei der Neuauflage der Fahrschulparty kooperiert das Déjà-Vu mit der Fahrschule Riewenherm, dem Autohaus Mense sowie der Verkehrswacht im Kreis Gütersloh. Alle drei Kooperationspartner stellen Gewinnpakete zur Verfügung. So haben die Partygäste die Chance auf vier Pakete für Fahranfänger. „Diese gibt es in vier verschiedenen Ausführungen", sagt Teismann.

So werde zum Beispiel ein Paket geschnürt, in dem die Anmeldegebühr, zehn Praxisstunden sowie die Theorieutensilien für die Fahrschule Riewenherm übernommen werden. Außerdem gibt es noch ein Fahrsicherheitstraining bei der Verkehrswacht geschenkt. Als Hauptpreis können die Gäste der Discothek ein Jahr lang einen VW-Up des Autohauses Mense fahren. „Wir übernehmen die Kosten für das Fahrzeug, inklusive Versicherung und Verschleiß", sagt die Marketingverantwortliche Birgit Niemann. In diesem Jahr dürfe der Gewinner 10.000 Kilometer mit dem Auto zurücklegen.

Nur Tickets aus dem Vorverkauf kommen in die Lostrommel

Um an dem Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen die Tickets für die Party im Vorverkauf erworben werden. „Diese sind für sieben Euro zu haben. Am Eingang werden sie dann in eine Lostrommel geworfen", sagt Teismann. Die Eintrittskarten sind im Déjà-Vu sowie in den Filialen der Fahrschule Riewenherm zu bekommen.

Auch mit dabei ist das Partnerprojekt der Verkehrswacht namens „Schutzengel". „Dabei geht es darum, dass Fahranfänger auf sich gegenseitig aufpassen", erzählt Verkehrsfachberaterin Pia Coulthard. „Sie sollen beispielsweise nicht trinken und dann fahren." Teismann ergänzt: „Wir haben alle zusammen ein tolles Partyprogramm geschnürt. Gerade für junge Menschen ist die Fahrschulparty eine tolle Anlaufstelle."

https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/verl/22357071_Das-Deja-Vu-in-Verl-laesst-Fahrschulparty-aufleben.html

 

Weitere Angebote und Aktionen

Anzeige

Leasing: Der neue VW T-Cross

Der neue T-Cross* ist ein absoluter Allrounder: Er beeindruckt nicht nur mit seinem markanten und dynamischen Design, sondern auch durch seine...

mehr Infos
Anzeige

Begrenzte Stückzahl!

Der Golf GTD* als Professional Class Angebot.

mehr Infos
Anzeige

RS Business Leasing bei Mense

mehr Infos